Was bedeutet AbiBac? - Rückert-Gymnasium Berlin

Logo
Rückert-Gymnasium
Rückert-Logo
Logo
Logo
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schulprofil > Bilingual deutsch-französisch
Was bedeutet AbiBac?

Das AbiBac ist eine Doppelqualifikation, mit der die Schüler_innen gleichzeitig das deutsche Abitur und das französische Baccalauréat erwerben.

Muss ich zwei Abiture gleichzeitig ablegen?

Nein! Die Schüler_innen legen am Ende des 4. Semesters wie alle anderen auch das deutsche Abitur ab. Wenn dies bestanden ist, werden die Abiturarbeiten des Leistungskurses Französisch und des Grundkurses Histoire (Geschichte auf Französisch) dem französischen Prüfer zur Benotung vorgelegt. Danach findet eine mündliche Prüfung im Fach Französisch statt. Eine zusätzliche Belastung für den Prüfling stellt also nur die mündliche Prüfung dar.

Warum AbiBac?

Durch den Erwerb des AbiBac ergeben sich viele Vorteile für die Schüler_innen:
  • Deutschlandweit sind nur etwas 0,2% aller Schüler_innen der Oberstufe in einem AbiBac-Zweig, wodurch diese natürlich bei Bewerbungen eine besondere Qualifikation haben.
  • Mit dem AbiBac weisen die Schüler_innen besondere Sprachkenntnisse nach, die für international tätige Firmen sehr wichtig sind.
  • Mit dem AbiBac können die Schüler_innen sowohl in Deutschland als auch in Frankreich ohne zusätzliche Sprachprüfung studieren.
  • Das AbiBac ermöglicht eine Tätigkeit im Ausland, bzw. in europäisch agierenden Organisationen.
  • Das AbiBac vermittelt ein vertieftes Verständnis beider Kulturen im Zentrum Europas.

Warum AbiBac bei uns und nicht woanders?

Im Gegensatz zu anderen Schulen mit einem bilingualen Profil haben wir bereits eine lange Erfahrung in diesem Bereich, denn wir nahmen bereits 1995 als erste Schule in Berlin und als vierte Schule bundesweit an dem AbiBac-Programm teil.

Unsere Vorteile sind:
  • Wir sind erfolgreich: An unserer Schule haben seit Einführung des AbiBac alle Schüler_innen die Doppelqualifikation bestanden.
  • Die Ausbildung dauert genauso lange wie an anderen Gymnasien: Nach nur zwei Jahren in der Oberstufe erhalten die Schüler_innen das begehrte AbiBac.
  • Die Bedingungen sind für alle gleich: Bei uns haben Schüler_innen aus bilingualen und nicht-bilingualen Elternhäusern dieselben Chancen ein erfolgreiches AbiBac abzulegen.
  • Unsere Schüler_innen sind ausgezeichnet vorbereitet: Die Rahmenlehrpläne Berlins einschließlich des Zentralabiturs im Fach Französisch gelten auch für die Schüler_innen des AbiBac, die natürlich wesentlich besser auf das Fach Französisch vorbereitet sind, als Schüler_innen eines Französisch Leistungskurses ohne AbiBac.
  • Wir vermitteln interkulturelle Kenntnisse: Die Schüler_innen lernen in dem pädagogischen Schulsystem Berlins die Lerninhalte beider Kulturen kennen.
  • Wir sind nicht einseitig: In der Mittelstufe können die Schüler_innen auch ein naturwissenschaftliches Wahlpflichtfach belegen und damit ihr Profil erweitern. In der Oberstufe ist neben dem Leistungskurs Französisch der zweite Leistungskurs aus dem Angebot der Schule zu wählen. Dies schließt eine weitere Fremdsprache, ein künstlerisches Fach oder Naturwissenschaften ein.

Wer kann das AbiBac ablegen?

Ganz wichtig ist zuerst einmal, dass ein Sprachenwechsel möglich ist. Schüler_innen, die auf der Grundschule eine andere Fremdsprache als Französisch gelernt haben, können bei uns ohne Problem einsteigen.

Schüler_innen, die in der Sekundarstufe I noch nicht im AbiBac-Zweig waren, jedoch bei einem längeren Auslandsaufenthalt in einem frankophonen Land besonders gute Kenntnisse in der französischen Sprache erworben haben, können eine Quereinsteigerprüfung ablegen. Wenn sie diese bestehen und die Zulassung zur Oberstufe vorliegt, kann ebenfalls in den AbiBac-Zweig eingestiegen werden.

Alle Schüler_innen, die in der Sekundarstufe I bereits im AbiBac-Zweig sind und die Zulassung zur Oberstufe erlangt haben, können ohne zusätzliche Prüfung in den AbiBac-Bildungsgang wechseln.

Was bedeutet die Wahl des AbiBac-Bildungsgangs in der Sek. II?

Im Kurssystem der Oberstufe belegen alle Schüler_innen des AbiBac-Bildungsganges:
  • vier Semester einen Leistungskurs Französisch (5 Wochenstunden),
  • vier Semester Grundkurs histoire (3 Wochenstunden),
  • zwei Semester Grundkurs géographie (3 Wochenstunden),
  • zwei Semester Grundkurs Sciences politiques (3 Wochenstunden).

Die weiteren Kurse werden frei aus dem Angebot der Schule gewählt und richten sich nach den gültigen Belegungsvorschriften Berlins, so dass es auch möglich ist, mit der Wahl des zweiten Leistungskurses zusätzlich einen weiteren Schwerpunkt zu setzen.

Babette Moeller, AbiBac-Koordinatorin 30. März 2015

10825 Berlin    Mettestr. 8    (030) 90 277 71 73
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü