Beircht - Rückert-Gymnasium Berlin

Logo
Rückert-Gymnasium
Rückert-Logo
Logo
Logo
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuell
London Kursfahrt 2017 (27.3.-31.3.)

Am Morgen des 27.3. ging es für die Schüler der Englisch Leistungskurse von Frau Angerhoefer und Frau Sander nicht zur gewohnten Zeit in einen Klassenraum. Stattdessen trafen sich alle frisch und fröhlich mit ihrem Gepäck am Flughafen Schönefeld, bereit für den knapp einstündigen Flug nach London, das Ziel unserer Kursfahrt.

Während unserer 5-tägigen Reise übernachteten wir in einem Hostel in der Nähe der U-Bahn Station “Russel Square”.

Das Londoner U-Bahn-System ist auf den ersten (und zweiten) Blick ein wenig verwirrend und nicht wenige haben es geschafft, sich während der großzügigen Freizeit an den falschen Enden der Stadt wiederzufinden. Glücklicherweise sind die meisten Londoner sehr hilfsbereit und helfen gerne dabei, den richtigen Weg zu finden.

Während unseres Aufenthaltes standen viele Aktivitäten auf dem Programm, doch einige davon stachen für uns besonders hervor: Darunter ist unser Besuch eines Gottesdienstes in der Westminster Abbey. In den letzten Bankreihen lauschten wir dem College-Chor, der an diesem Tag den gewöhnlichen Kirchenchor vertrat. Die Gesänge hallten durch das riesige Gewölbe und es dauerte eine Weile, bis wir nach dem Verlassen der Kirche zu unserer normalen Gesprächslautstärke zurückkehren.

Auch die beiden Aufführungen, die wir alle zusammen besuchten, hinterließen einen bleibenden Eindruck: Die erste war ein Theaterstück namens “The Curious Incident Of The Dog In The Night-time”, nach dem bekannten gleichnamigen Roman. Mit fantastischen Schauspielern und einer umwerfenden technischen Umsetzung war das Stück eine rundum atemberaubende Inszenierung.

Doch auch die zweite Vorstellung, ein Musical diesmal, blieb in den Köpfen hängen. Das hochgepriesene Musical “Wicked” erzählt die Vorgeschichte der bösen Hexe des Westens, die in “Der Zauberer von Oz” Dorothy das Leben schwer macht. Doch nichts ist ganz so, wie es auf den ersten Blick erscheinen mag. Das Stück überzeugte mit unglaublich talentierten Sängern und einer ausgeklügelten Handlung, die sich nicht nur nahtlos an die bereits vorhandene Geschichte anfügte, sondern auch einige Lücken füllt.

Außerdem besuchten wir den Camden Market, auf welchem in vielen kleinen, verwinkelten Gassen Musik, Kunst, Kleidung und ganz besonders Essen aus allen Ecken der Welt verkauft wird. Besonders hier wurden unsere Geldbeutel um einiges leichter, da der Markt ein idealer Ort für die Mitbringseljagd ist.

Es war eine sehr gelungene Kursfahrt, an die man auch in Zukunft gerne zurückdenken wird.

Bericht von Anna Legner und Adrian Liesegang | Fotos: Julia Angerhoefer
Foto
Foto
10825 Berlin    Mettestr. 8    (030) 90 277 71 73
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü